Unser Konzept

PÄDAGOGISCHES LEITBILD

"Hilf mir, es selbst zu tun. Zeige mir, wie es geht. Tu es nicht für mich. Ich kann und will es alleine tun. Hab Geduld meine Wege zu begreifen. Sie sind vielleicht länger, vielleicht brauche ich mehr Zeit, weil ich mehrere Versuche machen will. Mute mir Fehler und Anstrengung zu, denn daraus kann ich lernen." - Maria Montessori

Jedes Kind ist ein eigenständiger, vollwertiger Mensch, der in eigener Weise fühlt, denkt, erlebt und handelt. Ihm mit Achtung, Wertschätzung und Respekt zu begegnen, ist für uns selbstverständlich und ihm auf Augenhöhe zu begegnen bedeutet auch „das Knie zu beugen“. Wir sehen die Kinder als neugierige und aktive Mitgestalter ihrer eigenen

Entwicklung und ihrer individuellen Lernprozesse. Wir bieten ihnen dazu eine liebevolle Umgebung und einen sicheren, beschützenden Ort zum Spielen, Lernen, Erleben und Wachsen. Grundlegende Werte der Bildungs- und Erziehungsprozesse sind für uns die Kinder zum eigenständigen Lernen zu motivieren und ihre Fähigkeit und Bereitschaft, zu wechselseitiger Wertschätzung, Empathie und Toleranz zu unterstützen. In unserer alltäglichen Arbeit zu fördern und entwickeln wir somit bereits im Kindesalter Basiskompetenzen, um eine offene und demokratische Gesellschaft mitzugestalten, in der man „ohne Angst verschieden sein kann.“
Eine ausführliche Fassung des Pädagogische Konzeptes findet sie im unten stehenden Link.